hintergrundbild

Noch fern vom Mainstream: die urbane Ernährungsbewegung

Aufsatz in Zeitschrift
Nascent-Publikation in Soziologie und Nachhaltigkeit
„Wie weit reicht die transformative Kraft der urbanen Ernährungsbewegung?“, fragen Cordula Kropp und Sven Stinner von nascent in einer in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift „Soziologie und Nachhaltigkeit“ veröffentlichten Publikation.

Mit Living Labs Innovationspotenziale für mehr Nachhaltigkeit heben: INNOLAB veröffentlicht drei praxisorientierte Publikationen

Arbeitspapier/Bericht
Titelblatt der Roadmap von INNOLAB
In der Roadmap für die Konsumfelder Wohnen, Einkaufen und Mobilität, der an den Handel gerichteten Transferbroschüre sowie dem Informationsblatt, das sich an produzierende Unternehmen richtet, geben die Autorinnen und Autoren zahlreiche nutzenorientierte Tipps und Hinweise, wie in den jeweils adressierten Handlungsfeldern mehr Nachhaltigkeit realisiert werden kann.

Publikation: Do it yourself - a lean startup toolbox for employee-driven green product innovation

Aufsatz in Zeitschrift
Cover,  International Journal of Entrepreneurship and Innovation Management

Dieses Papier entwickelt einen Prozessrahmen und eine Toolbox, mit der Mitarbeiter ihre Green-Product-Innovation-Ideen validieren und verfeinern können, bevor sie sie ihren Vorgesetzten vorstellen. Darüber hinaus wird diskutiert, inwieweit die Anwendung des vorgestellten Lean-Startup-Frameworks es den Mitarbeitern ermöglicht, wertvolle Green-Product-Innovation-Ideen vorzuschlagen.

Publikation: Sustainability innovation by integrating employees: The potential of sustainable embedded lead users

Cover,  International Journal of Innovation and Sustainable Development

Diese Publikation zeigt, warum nachhaltige eingebettete Lead-User geeignet sind, Innovationen im Bereich der Nachhaltigkeit zu unterstützen, und diskutiert Möglichkeiten und Grenzen dieses Ansatzes für (nachhaltige) Innovationen und Personalmanagement.

Pfadabhängigkeiten und ihre Bedeutung für die Transformation zu einer Green Economy

Arbeitspapier/Bericht
Cover, Polic Paper (Pfadabhängigkeiten und ihre Bedeutung für die Transformation zu einer Green Economy )

Das  vorliegende  Policy-Paper  bietet  einen  kurzen  Überblick  über  zentrale  Erkenntnisse  zu Pfadabhängigkeiten und richtet sich an Akteure aus Wissenschaft und Politik. 

Neues COWERK-Arbeitspapier erschienen: Topologie, Typologie und Dynamik der Commons-Based Peer Production in Deutschland

Arbeitspapier/Bericht

Das Arbeitspapier beschäftigt sich mit folgenden Fragen:

  • Gibt es gemeinsame institutionelle Strukturen der Commons-Based Peer Production-Netzwerke in Deutschland?
  • Wie entwickelt sich ein Nutzer oder Peer zeitweilig in einem solchen Netzwerk?
  • Welche Form nimmt ein Innovationsprozess in einem solchen Netzwerk an, und welche Faktoren verhindern oder fördern Innovationen dort?

INNOLAB-Broschüre zeigt Wege auf, Verbraucher*innen bei Prozessen zur Vermeidung von Obsoleszenz einzubinden

Veröffentlichungsdatum: 
02.08.2018
Broschüre INNOLAB
Viele im Handel erhältliche Produkte zeichnen sich durch eine durch das Produktdesign hervorgerufene verkürzte Lebenszeit aus. In einer neuen INNOLAB-Broschüre geht es darum zu zeigen, wie Verbraucher*innen in innovative Prozesse eingebunden werden können, um neue Produkte nachhaltiger zu gestalten.

Zur Diskussion: Forschung und Innovation für ein Nachhaltiges Wirtschaften - Beitrag des Begleitkreises der Wissenschaftlichen Koordination der Fördermaßnahme Nachhaltiges Wirtschaften (NaWiKo)

Arbeitspapier/Bericht
Das Bild zeigt das Titelbild des Diskussionspapiers

Ein Kreis aus Vertretern aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft hat die BMBF-Fördermaßnahme „Nachhaltiges Wirtschaften“ begleitet. Die Schlussfolgerungen dieser Arbeit legt er in diesem Papier vor. Das Dokument versteht sich als Beitrag zur transdisziplinären Forschung und ihren Umsetzungsperspektiven in der Sozial-ökologischen Forschung.

Pressemitteilung Veranstaltungshinweis: Wie neuartige Unternehmensformen zur Wende der Ernährungswirtschaft beitragen können

Wie müsste sich das Ernährungssystem verändern, um nachhaltig und zukunftsfähig zu werden? Dieser Frage widmet sich am 6. Juli 2018 die Abschlussveranstaltung des Forschungsprojekts „nascent“. Das Projektteam stellt die Ergebnisse im Anthroposophischen Zentrum in Kassel im Gespräch mit Praxisakteuren und Expert*innen vor.

Kund*innen besser informieren: Projekt SPIN veröffentlicht Handlungsempfehlungen

Veröffentlichungsdatum: 
30.05.2018
Handlungsempfehlungen für die Förderung nachhaltigen Konsums am Point of Sale
Nachhaltige Produkte werden noch immer nur von einem kleinen Anteil der Bevölkerung gekauft. Die Autor*innen des seit April 2018 vorliegenden Leitfadens "Handlungsempfehlungen für die Förderung nachhaltigen Konsums am Point of Sale" zeigen auf, durch welche Maßnahmen am Verkaufsort (so genannter Point of Sale – POS) der Kauf nachhaltiger Produkte weiter gefördert werden kann.

Seiten