hintergrundbild

Im Rahmen des Projekts "Wissenschaftliche Koordination der Fördermaßnahme Nachhaltiges Wirtschaften" (NaWiKo) koordiniert ein Team des Ecologic Instituts gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI) und dem Forschungszentrum für Umweltpolitik der FU Berlin (FFU) 30 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekte zum Thema nachhaltiges Wirtschaften. NaWiKo hat einen Begleitkreis, der das Projekt inhaltlich berät.

Entwurf der Bundesregierung für die deutsche Nachhaltigkeitsstrategie veröffentlicht

Veröffentlichungsdatum: 
14.06.2016

Unter Federführung des Bundeskanzleramtes wurde von den verschiedenen Ressorts der Bundesregierung ein Entwurf der Neuauflage 2016 der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie erstellt. Der Entwurf kann kommentiert werden.

Initiativen & Institute für nachhaltiges Wirtschaften – Onlinekarte

Veröffentlichungsdatum: 
08.06.2016

Wer sich für das Thema Nachhaltigkeit interessiert und in eine neue Stadt umgezogen ist, dürfte die Frage kennen: Welche Vereine, Institutionen und Projekte mit Bezug zu Nachhaltigkeit gibt es eigentlich in meiner Gegend? Schließlich entstehen an vielen Orten regelmäßig neue Initiativen, während andere eventuell verschwinden. Der Blick auf eine Karte mit solchen Gruppen lohnt sich. Auch dann, wenn man nicht gerade umgezogen ist.

Überblick über Achtsamkeitstrainings

Julia Harfensteller vom Projekt Bildung für nachhaltigen Konsum durch Achtsamkeitstraining (BiNKA) hat einen Überblick über empirisch validierte, sozial anerkannte und verbreitete Trainings und Übungen für Achtsamkeit erstellt. Diese werden für verschiedene therapeutische und gesundheitliche Zwecke (beispielsweise zur Stressbewältigung) sowie für die persönliche Entwicklung eingesetzt.

Pressemitteilung: Von Abfallentsorgung bis Zierpflanzen: Wie unsere Wirtschaft nachhaltiger werden kann

Veröffentlichungsdatum: 
17.05.2016

30 Projekte, ein Ziel: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus verschiedenen Disziplinen, von Biochemie bis Philosophie, erforschen gegenwärtig Wege, wie unser Wirtschaftssystem nachhaltiger gestaltet werden kann. Daran führt kein Weg vorbei, wenn wir unsere Lebensgrundlagen dauerhaft erhalten wollen. Aber wie kann das gelingen?

Call for papers: Research Workshop on "Perspectives on the Sharing Economy

04. Oktober 2016

The aim of this workshop is to bring together research and researchers from different backgrounds and disciplines in order to gain a better understanding of each perspective, its peculiarities, research focus and main insights as well as the blind spots related to each perspective; secondly, to stimulate academic discourse across perspectives, identify commonalities and differences as well as areas of complementarities; thirdly, to develop a comprehensive picture and common understanding of the sharing economy phenomenon.

Vorstudie „Geschichte, Entwicklung und zukünftige Bedeutung von kooperativen gemeinschaftsorientierten Wirtschaftsformen in der Ernährungswirtschaft“

Das Projekt nascent veröffentlicht im Metropolis Verlag Marburg eine Vorstudie von Burghard Flieger zu „Geschichte, Entwicklung und zukünftige Bedeutung von kooperativen gemeinschaftsorientierten Wirtschaftsformen in der Ernährungswirtschaft“. Erscheinungstermin wird voraussichtlich Sommer 2016 sein. Die Untersuchung konzentriert sich auf die Gründungswelle von Erzeuger-Verbraucher-Genossenschaften (EVG) und vergleicht diese, vor allem mit den zeitgleich entstehenden Foodcoops.

Forschungswende Jahreskonferenz

07. Juni 2016

Nach den vier Projektjahren, in denen das BMUB die zivilgesellschaftliche Plattform Forschungswende gefördert hat, findet am 7. Juni die Forschungswende Jahreskonferenz zum Thema Neue Horizonte für die Forschungspolitik Wissensgesellschaft und Institutionen https://www.sozialbank.de/angebot.htmlin Berlin statt.

Sharing Economy zwischen Gemeinwohl & Gewinn - Neue Herausforderungen für Zivilgesellschaft, Wirtschaft & Politik

15. Juni 2016

Sharing boomt. Innovative Tausch-, Verleih- oder Mietkonzepte sind Ausdruck einer neuen Ökonomie des Teilens. Durch Onlineplattformen hat sich die Anzahl der Marktteilnehmer rasant vergrößert. Dabei bewegen sich die Konzepte von sozial orientierten Plattformen bis hin zu gewinnorientierten globalen Unternehmen, die mit verschiedenen Geschäfts- und Erlösmodellen eine neue Marktmacht innerhalb Sharing Economy aufgebaut haben.

Statuskonferenz der Fördermaßnahme Nachhaltiges Wirtschaften und International Sustainable Transitions Conference

05. September 2016 bis 09. September 2016

Am 5. und 6. September 2016 findet die Statuskonferenz der Fördermaßnahme Nachhaltiges Wirtschaften (NaWi) an der Bergischen Universität in Wuppertal statt.

Seiten