hintergrundbild

"Die Innovationskultur eines Unternehmens muss genug Raum bieten"

Veröffentlichungsdatum: 
22.03.2018
Christoph Harrach
Gute Ideen von Mitarbeitenden zu mehr Nachhaltigkeit im Unternehmen umsetzen – mit diesem Thema hat sich das NaWiKo-Projekt IMKoN befasst. Das Projektteam hat eine bereits bekannte und angewendete Innovationsmethode, das Design Thinking, in Richtung Nachhaltigkeit weiterentwickelt, spezifiziert und erprobt. Projekt-Mitarbeiter Christoph Harrach von der Technischen Universität Berlin berichtet im Interview, wie dabei die Erfahrungen waren – und wann Unternehmen vom Einsatz des Design Thinking für Nachhaltigkeit profitieren können.

„Handbuch Nachhaltigkeitsmanagement“ für Unternehmen in der Ernährungswirtschaft

Veröffentlichungsdatum: 
20.03.2018
Handbuch Nachhaltigkeitsmanagement Transkoll
Viele Verbraucher*innen wünschen sich Lebensmittel, die umweltschonend und sozial verträglich produziert werden. Das NaWi-Projekt „TransKoll – Transparenz und Transformation in der regionalen Ernährungswirtschaft – Kollaborative Ansätze für mehr Nachhaltigkeit vom Rohstoff bis zum Endkonsumenten“ hat Prozesse und Konzepte entwickelt und erprobt, die zum Aufbau eines strategischen Nachhaltigkeitsmanagements in kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) der Ernährungswirtschaft dienen sollen. Die Ergebnisse liegen nun in Form eines Handbuchs vor, das aus drei Teilen besteht.

„Handle nachhaltig und rede darüber“: Projekt Regio Trans KMU veröffentlicht Wegweiser

Veröffentlichungsdatum: 
22.02.2018
Wegweiser Regio Trans KMU
Um die Frage, wie regional verankerte kleine und mittlere Unternehmen (KMU) durch mehr Nachhaltigkeit zur eigenen Wettbewerbsfähigkeit und zur Attraktivität ländlicher Regionen beitragen können, geht es im Nawiko-Projekt Regio Trans KMU. Zum Abschluss des dreijährigen Vorhabens haben die Forschenden einen Wegweiser für KMU erarbeitet, wie diese ihr soziales und ökologisches Handeln stärken können.

Mehr Nachhaltigkeit in der Außer-Haus-Gastronomie eher schwierig

Veröffentlichungsdatum: 
07.02.2018
Ob Pizza von Joeys, der Catering-Service für die Party oder ein Mittagessen in der Kantine: Außer-Haus-Gastronomie spielt als „Ernährungslösung“ eine wichtige Rolle im Alltag vieler Menschen. Dabei wächst die Bedeutung von Pizzaservice und Co. beständig. In einem aktuellen Arbeitspapier analysieren die Autor*innen aus dem Projekt NAHGAST, wie es um die Nachhaltigkeits-Kommunikation der Außer-Haus-Gastronomie bestellt ist, und identifizieren Potenziale für mehr Nachhaltigkeit.

„Landkarte“ für online-gestütztes Peer-to-Peer Sharing in Deutschland

Veröffentlichungsdatum: 
06.02.2018
Landkarte Peer-to-Peer Sharing
Blick auf ein Detail der Landkarte
Teilen, ja bitte: Die Mitarbeitenden des Projekts PeerSharing haben erstmalig eine systematische Bestandsaufnahme des online-gestützten Peer-to-Peer Sharing durchgeführt. Aktuell finden sich auf der Übersicht mehr als 100 Sharing-Websites, von der Mietplattform 9flats bis zu Zeit42, einer Website, über die „Erlebnisfahrzeuge“, d.h. vor allem Tandems ge- oder vermietet werden können.

Karten offener Werkstätten in Deutschland

Veröffentlichungsdatum: 
06.02.2018
Offene Werkstätten in Deutschland
Offene Werkstätten in Deutschland
Wo kann ich mein Fahrrad reparieren – oder 3D-Druck ausprobieren? Eine Übersicht über mehr als 500 offene Werkstätten in Deutschland findet sich über die Website von COWERK. Die Karten sind aus der Zusammenarbeit zwischen den Forschungsprojekten COWERK und Open Creative Labs entstanden.

Living Lab-Landkarte ist online

Veröffentlichungsdatum: 
07.12.2017
Die Website des Projekts INNOLAB wartet jetzt mit einem neuen Service auf: Eine interaktive Landkarte gibt einen Überblick über Standorte von Living Labs in Deutschland.

Die Darstellung lässt sich unter anderem nach verschiedenen Innovationsbereichen und angebotenen Dienstleistungen filtern. Das neue Tool bietet Informationen zu knapp 100 Living Labs. Dazu gehören Kurzbeschreibungen und Kontaktdaten, außerdem verfügen die Seiten, auf denen die einzelnen Labs dargestellt werden, über Informationen zum jeweiligen Referenzprojekt.

Slow Fashion im Radio

Veröffentlichungsdatum: 
07.12.2017
Die Bikomponentenfaser wird mit Hilfe der Krempelmaschine zu einem Vließband verarbeitet.
Mit der „Mode von morgen“ aus dem NaWiKo-Projekt Slow Fashion (InNaBe) beschäftigen sich zwei aktuelle Radiobeiträge. Sie wurden im Oktober und November 2017 beim Bayerischen Rundfunk (BR) bzw. beim Südwestrundfunk (SWR) ausgestrahlt und sind weiterhin online verfügbar.

Offene Werkstätten im Video-Porträt

Veröffentlichungsdatum: 
28.11.2017
COWERK-Video über Offene Werkstätten
Wie vielfältig die Möglichkeiten sind, die offene Werkstätten bieten, zeigen vier neue Kurzfilme, die im Rahmen des Projekts COWERKs erstellt wurden. Bei der Tagung „Werkstätten des Wandels“, die Ende Oktober 2017 in Berlin stattfand, diskutierten Forschende von COWERK gemeinsam mit Aktiven aus offenen Werstätten über die Zukunft dezentraler Produktion.

Deutsche wollen Online-Sharing-Möglichkeiten künftig intensiver nutzen

Veröffentlichungsdatum: 
27.10.2017
Umfrage Projekt PeerSharing
Wie verbreitet sind Sharing-Angebote in Deutschland, welche Zielgruppen lassen sich identifizieren, und welche Potenziale hat Peer-to-Peer Sharing für die Zukunft? Um diese Fragen drehte sich eine vom Projekt PeerSharing durchgeführte repräsentative Umfrage, deren Ergebnisse seit Sommer 2017 vorliegen. Danach nutzt knapp die Hälfte aller Deutschen entweder bereits aktiv online offerierte Sharing-Angebote oder ist dafür aufgeschlossen. Gut die Hälfte der Bundesbürger*innen allerdings lehnt die Nutzung von Peer-to-Peer Sharing generell ab.

Seiten